Wie investiert man in Gold?

Wie in Gold investieren

Gold war auch im Jahre 2019 wieder eine der interessantesten anlageklassen. Der Preis stieg über die magische Marke von 1500 $. Aber lohnt es sich, Gold in seinen investment portfolio aufzunehmen? Ich werde in diesem Beitrag, der nicht mit einer professionellen anlageberatung verwechselt werden sollte, auf die Frage eingehen, wie man in Gold investiert.

Zuerst einmal sollte man sich fragen, was eigentlich Geld ist viele denken, dass es sich bei unserem Euro um Geld handelt. Dies ist jedoch historisch sehr umstritten. Was das sogenannte Fiat zu Geld macht, ist die Bereitschaft der Menschen, Euro, Dollar und so weiter als Geld zu verwenden. Traditionell waren aber er Edelmetalle als Geld verbreitet. Geld ist ein tauschmittel, das nicht nur irgendwie einen Wert besitzt, sondern aufgrund einige Eigenschaften wie der Haltbarkeit, Nutzbarkeit, und Teilbarkeit. Da fiatgeld wie Euro nicht wirklich nützlich ist, ist es im strengen Sinne überhaupt kein Geld. Gold allerdings, das für die Herstellung von Schmuck verwendet werden kann, hat einen klaren Nutzen.

Abkehr vom Goldstandard

Über viele Jahre hinweg gab es den sogenannten Gold-Standard. Bis 1933 wurden Währungen nur gekoppelt mit Gold herausgegeben. 1971 erfolgte dann die Abkehr vom goldstandard. Es gab demnach keine Kopplung zwischen Gold und dem US Dollar mehr. daraufhin folgten andere Länder, mit ihren Währungen, und den goldstandard war Geschichte.

Nur die Frage, wie man eigentlich in Gold investiert. Nachdem klar ist, dass es sich bei Paul du meine richtige Währung also Geld handelt, macht es Sinn, diese sehr beständige Form des Geldes in sein Portfolio aufzunehmen. Gold dient in vielen Fällen nämlich auch zur risikoabsicherung. Diversifizierung, die man durch Gold und andere Edelmetalle erreichen kann, kann besonders in krisenzeiten richtig werden.

Bullion oder ETF? Welches ist die beste Anlageform

Kurz zusammengefasst gibt es zwei Formen, über die man in Gold investieren kann: Bullion und ETF. Orion ist etwas schwieriger zu erhalten, jedoch kann man es im physischen Zustand kaufen. Kann ein Wunder zu seinem goldhändler gehen und dort einfach gold kaufen. Auf der anderen Seite gibt es dann Online-Shops, die ein und das Gold sogar bis nach Hause liefern es handelt sich dabei also um goldbarren und Münzen. ETF Indien sind finanzinstrumente. Diese lassen sich sehr leicht online erwerben, und können aus ganz verschiedenen Bestandteilen der Mann sein. es handelt sich dabei also nicht um einen Wert wie echte goldmünzen sondern beispielsweise auch um Aktien für goldminen, und ähnlichen Dingen. genau kann man es pauschal nicht sagen, denn jedes ETF ist unterschiedlich aufgebaut.

Wissen sollte man, das ein ETF, wie auch normal Aktien gehandelt werden kann, und so seinen Preis durch den Markt erhält. Auch wenn sich der Wert eines ETF andere Wert des Goldes Mist, muss dies nicht durch den aktienkurs widergespiegelt werden. Das heißt, ein ETF kann nicht so erfolgreich als diversifizieren das Element im Portfolio genutzt werden. Die sicherste anlageform ist also nach wie vor das physische Gold. Der einzige Nachteil: der Transport. Gerade das befördern von echt Gold über Grenzen, kann Kosten wie beispielsweise durch den Zoll hervorrufen. Dies ist natürlich in Form von ETF anders. So muss also jeder wissen, welche anlageform für Gold die beste für einen ist.

Veröffentlicht in Gold von Marc.